Star Wars im Pride Month 2020: Doktor Aphra

Doktor Chelli Lona Aphra ist Schatzjägerin. Im Weltall. Und sie hat einen schlechten Frauengeschmack – das behauptet zumindest ihr Vater. Ihre „Schätze“ sind seltene Artifakte, mit denen sie sich als Archäologin besonders gut auskennt und die sie bevorzugt gegen Credits auf dem Schwarzmarkt tauscht.

Doktor Aphra ist auch der prominenteste LGBTQ+-Charakter im Star-Wars-Universum, die auch nach der Disney-Übernahme rar gesät sind.

Wenn ihr gerade das erste Mal von Doktor Aphra hört, stelle ich euch jetzt den ersten Sammelband ihrer ersten Solo-Reihe vor – und empfehle ich sie euch schon jetzt!

Übrigens: Die Geschichte von Doktor Aphra ist noch nicht zu Ende erzählt! Ende Mai 2020 ging die Aphra-Reihe in die nächste Runde, die derzeit bei Marvel erscheint. Ein Erscheinungsdatum der deutschen Ausgaben gibt es noch nicht.

Doktor Aphra: Sammelband I (Panini)

Zeitliche Einordnung

Der Ark von Doktor Aphra umspannt die Zeit ab 1 NSY bis 3 NSY, d. h., der erste Band spielt ein Jahr nach der Zerstörung des ersten Todessterns.

Für eine bessere Übersicht empfehle ich euch meine Star-Wars-Timeline, die auch mir immer wieder eine große Hilfe ist. 🙂

Worum geht es?

Doktor Aphra, der Wookie-Kopfgeldjäger Black Krrsantan und die Mordlustigen Droiden 0-0-0 und BT-1: Das ist das Gespann der neuen Ark Angel II, dem Schiff, mit dem sich Aphra auf den Weg macht, um ein Echtheitszertifikat für ihr neuestes Artefakt ausstellen zu lassen und es dann für viel Geld auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Die junge Archäologin muss nämlich noch Schulden zurückzahlen …

Doch eine böse Überraschung erwartet sie: Ihr Doktortitel wurde ihr aberkannt – und der Verantwortliche dafür ist kein geringerer als ihr eigener Vater. Er weiß, dass Aphra ihren Doktortitel mit dem einen oder anderen Trick erlangt hat und erpresst sie nun mit dem Wissen.

Sein Plan: endlich den Tempel des geheimnisvollen Ordu Aspectu aufzuspüren, ein – vermeintlicher – Jedi-Orden, von dem er bereits in Aphras Kindheit regelrecht besessen war.

Aphra und ihrer Crew bleibt nichts anderes übrig, als dem ersten Hinweis nachzugehen – auf dem Mond Yavin 4. Doch dort befindet sich bereits das Imperium unter der Führung von Captain Magna Tolvan, die die ehemalige Rebellenbasis durchkämmen soll, als Strafe für eine misslungene Mission auf dem Planeten Eadu …

Für wen ist der Comic geeignet?

Doktor Aphra I ist ein Einstieg in die Welt der Star-Wars-Comics, in dem sich nicht alles um die Jedi dreht – und das befürworte ich, denn auch mein persönliches Interesse gilt vor allem den Charakteren ohne (nennenswerte) Machtbegabung! 🙂

Der Sammelband ist der Auftakt von Aphras Solo-Serie, aber nicht ihr erster Auftritt im Star-Wars-Universum.

Bereits in der ersten Darth-Vader-Reihe von Kieron Gillen und in der Hauptreihe der Star-Wars-Comics hat sie sich blicken lassen:

Star Wars: Darth Vader (ISBN: 9783957988072)
Darth Vader: Schatten und Geheimnisse (ISBN: 9783957989215)
Darth Vader: Vader Down (ISBN: 9783741602702)
Star Wars: Das Gefängnis der Rebellen (ISBN: 9783741602696)
Darth Vader: Zeit der Entscheidung (ISBN: 9783741607592)

Aphras Solo-Serie eignet sich dennoch als guter, weniger verwirrender und überwältigender Einstieg, wenn ihr neu in der Comicwelt seid und/oder einfach schnell Zugang finden möchtet.

Nach dem ersten Sammelband geht es weiter wie folgt:

Eine Allianz auf Zeit (Crossover, ISBN: 9783741607622)
Doktor Aphra II: Unglaublicher Reichtum (ISBN: 9783741609312)
Doktor Aphra III: Umgekehrte Vorzeichen (ISBN: 9783741610714)
Doktor Aphra IV: Liebe in Zeiten des Chaos (ISBN: 9783741614118)
Doktor Aphra: V: Schlimme unter Gleichen (ISBN: 9783741617300)
Doktor Aphra VI: Die unglaubliche Rebellen-Superwaffe (ISBN: 9783741619823, erscheint am 25.07.2020)
Doktor Aphra VII: Das Ende einer Schurkin (ISBN: 9783741619861, erscheint am 20.10.2020)

Meinung

Doktor Aphra, ihre Geschichte, ihr Charakter – mega. Wirklich. Aber: Nichts für schwache Nerven, denn sie ist alles andere als eine typische Heldin, die für das Gute kämpft und am Ende richtige, selbstlose Entscheidungen trifft, sondern moralisch so flexibel, dass es ihr Vorteile verschafft – und sonst niemandem.

Sie ist schlagfertig, aber ihre Gewitztheit macht sie nicht weniger tödlich, schon gar nicht mit zwei mordlustigen Droiden im Schlepptau, die nichts lieber tun als töten, auch ohne den ausdrücklichen Befehl ihrer Meisterin.

Aphra tut, was Aphra möchte. Sie hat ihre eigene Agenda und sieht selten einen Grund, den Ratschlägen anderer zu folgen, auch nicht denen ihres Vaters. Muss sie auch nicht, denn die junge Archäologin ist kreativ und verdammt schlau und spielt ihre Karten entsprechend.

Die Geschichte selbst ist gleichzeitig spannend und interessant aufgebaut: Während der Jagd nach dem Artefakt erfahren wir mehr über Aphras Familiengeschichte, die Beziehung ihrer Eltern und was zum Bruch mit ihrem Vater geführt hat.

Der kleine Plottwist am Ende ist eine absolut charakteristische Entscheidung von Aphra und ich bin gespannt, wie es in Eine Allianz auf Zeit weitergeht – denn dort trifft Aphra, die in ihrer Vergangenheit bereits für Vader gearbeitet hat, auf Luke Skywalker …

Doktor Aphra I erhält von mir alle 5 von 5 Sternen.

Bewertung: 5 von 5.

Interview mit Kieron Gillen

Bereits im ersten Doktor-Aphra-Comic wird angedeutet, dass Aphra die Imperiale Magna Tolvan attraktiv findet. Die Anziehung der beiden wird im Laufe der Geschichte unmissverständlich, doch wie identifiziert sich Aphra? Lesbisch, bisexuell oder völlig anders?

In einem Interview mit Kieron Gillen aus dem Jahr 2018 kam Aphras Sexualität erstmals ganz offiziell zur Sprache:

Kieron Gillen: I normally say Aphra’s a lesbian. I’ve never written her with any romantic interest in men. There’s definitely some people who think Vader and Aphra were flirting but I’m not going to get into that.

Si Spurrier: Literally flirting with disaster.

Kieron Gillen: I’ve written her primarily romantically interested in women. I think that would be fair to say. Star Wars doesn’t really have the terminology that we do either. One of the things we wrote inside the first arc was that homophobia as we know it doesn’t really exist in the Star Wars universe. No one raises their eyebrow, no one seems surprised when it happens. It’s kind of just something that’s there, so the way that they process sexuality has got to be different anyway, and how they choose to identify, as well.

News: Doktor Aphra als Hörspiel

Bisher kennen wir Doktor Aphra als Comicheldin (Antiheldin? Schurkin gar?), doch am 21. Juli 2020 folgt ihr Hörspiel-Debüt! Die Audioproduktion vertont Aphras Abenteuer mit Darth Vader aus der gleichnamigen Reihe von Kieron Gillen – mit Szenen, die exklusiv fürs Hörspiel produziert wurden und in den Comics gar nicht enthalten sind!

Das Hörpsiel erscheint zunächst auf Englisch bei Random House Audio. Verantwortlich für das Skript ist die Autorin Sarah Kuhn.

Kommentar schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.